Warenkorb 0 Artikel(s)

Der Warenkorb ist leer

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Guillemot Corporation S.A. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Verkauf (shop.thrustmaster.com)

Stand: 7. November 2016

 

Die Fa. Guillemot Corporation S.A. mit 11.553.646,72 € Grundkapital und eingetragenem Sitz an der Anschrift Place du Granier, BP 97143, 35571 Chantepie CEDEX, Frankreich, im Handels- und Firmenregister Rennes unter der Nummer 414 196 758 eingetragen (nachstehend Guillemot genannt), bietet interessierten Parteien unter ihrer Marke Hercules oder Thrustmaster vertriebene Produkte (nachstehend Produkt bzw. Produkte genannt) zum Kauf auf der Website shop.thrustmaster.com (nachstehend Website genannt) an.

Mit der Bestätigung seiner Bestellung erhält der Website-Benutzer den Status Kunde, was automatisch bedeutet, dass er die vorliegenden Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Verkauf (nachstehend Allgemeine Verkaufsbedingungen genannt), die Vorrang vor allen anderen vom Kunden vorgelegten Dokumente haben, bedingungslos erfüllt und akzeptiert. Guillemot kann die Allgemeinen Verkaufsbedingungen jederzeit durch Veröffentlichung einer neuen Fassung auf der Website ändern. Anwendbar ist jeweils die am Tag der Bestellung (nachstehend Bestellung genannt) gültige Fassung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

Art. 1: Vertragszweck

Zweck der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen ist die Festlegung der für den Online-Verkauf von Produkten geltenden Bedingungen. Für jedes Produkt gibt es auf der Website eine Beschreibung und eine Preisangabe. Der Kunde bestätigt hiermit, dass er diese Beschreibung und Preisangabe kennt und beide bedingungslos akzeptiert. Ein Kunde, der die Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht oder nur teilweise akzeptiert, kann keine Bestellung auf der Website aufgeben.

Das Kaufangebot gilt in erster Linie für rechts- und geschäftsfähige Personen mit Wohnsitz im Liefergebiet, die Verbraucher im Sinne des französischen Verbraucherschutzgesetzes sind, d. h. Personen, die nichtgewerbliche Kaufgeschäfte tätigen.

Hiermit wird vereinbart, dass die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingen nicht für gewerbliche Guillemot-Kunden bzw. jene Kunden gelten, die ein offenes Kundenkonto bei Guillemot haben. Gewerbliche Kunden, die Produkte über die Website kaufen möchten, erkennen an, dass die Annahme der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen ihnen nicht das Recht verleiht, Abs. 4.3, 4.4, 6.4 und 9 für sich in Anspruch zu nehmen.

Art. 2: Beschreibung des Angebots

2.1 Allgemeine Beschreibung des Angebots

Im Rahmen der verfügbaren Vorräte werden Produkte zum Kauf angeboten. Bei Nichtverfügbarkeit von Produkten wird der Kunde über die Website benachrichtigt.

Falls ein bestelltes Produkt nicht verfügbar ist, wird der Kunde schnellstmöglich hierüber informiert und kann wahlweise entweder (i) die Bestellung mit dem Rücktrittsformular komplett stornieren oder (ii) warten, bis das Produkt verfügbar ist und die Bestellung komplett versendet werden kann. Bei Stornierung der Bestellung wird dem Kunden der für die Bestellung bezahlte Betrag binnen vierzehn (14) Tagen nach Versand der Rücktrittsanzeige rückerstattet.

Die Hauptmerkmale des Produkts sind in den Produktdatenblättern (nachstehend Produktdatenblätter genannt) auf der Website aufgeführt. Die Produktdatenblätter enthalten u. a. ein Foto und eine technische Beschreibung des Produkts; Guillemot kann jedoch nicht für Irrtümer in den Produktdatenblättern haftbar gemacht werden.

Guillemot behält sich das Recht vor, Produktdatenblätter jederzeit zu überarbeiten oder zu entfernen, und es obliegt dem Kunden, vor der Kaufentscheidung die Produktdatenblätter einzusehen. Bei Fragen zu den Produkten kann der Kunde Guillemot unter Verwendung des in der Website-Rubrik „KONTAKT“ zugänglichen Formulars anschreiben.

2.2 Produkte der SONDERANGEBOTE-Rubrik

In der SONDERANGEBOTE-Rubrik der Website angebotene Produkte sind Auslaufartikel, Produkte mit beschädigter Verpackung oder Gebrauchtprodukte.

2.2.1 Auslaufartikel

Auslaufartikel sind Produkte, die ab Einführung von Nachfolgemodellen nicht mehr hergestellt werden. Sie sind die letzten verbliebenen Artikel vor der Produktauslistung.

2.2.2 Produkte mit beschädigter Verpackung

Produkte mit beschädigter Verpackung sind beliebige Neuprodukte aus dem Lagerbestand der Fa. Guillemot oder eines seiner Geschäftskunden, deren Verpackung verändert oder während der Lagerung oder bei Logistikabläufen beschädigt wurde.

2.2.3 Gebrauchtprodukte

Gebrauchtprodukte sind beliebige vom Kunden an Guillemot zurückgeschickte Produkte. Gebrauchtprodukte können ebenso wie ihr Zubehör und ihre Verpackung Spuren von Abnutzung (Scheuerstellen, Kratzer, Farbveränderungen) aufweisen. Sie durchlaufen diverse Prüfungen bei Guillemot, sind uneingeschränkt funktionsfähig und werden verpackt mit allen Originalartikeln geliefert.

Art. 3: Inkrafttreten und Gültigkeitsdauer

Die vorliegende Allgemeine Verkaufsbedingungen treten gemäß den in Art. 4 aufgeführten Bedingungen mit dem Datum der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden in Kraft.

Der zwischen Guillemot und dem Kunden abgeschlossene Kaufvertrag gilt für die Zeit, die für die Bereitstellung der bestellten Produkte erforderlich ist, und endet mit Ablauf der von Guillemot zu erfüllenden Gewährleistung und sonstigen Pflichten.

Art. 4: Bestellbedingungen

4.1 Bestellungsaufgabe

Der Kunde kann auf der Website Bestellung aufgeben, sobald er sich mit seiner E-Mail-Adresse und seinem Passwort eingeloggt hat. Bei Erstbestellung muss der Kunde zunächst ein Kundenkonto einrichten, indem er die auf der Website beschriebenen Schritte befolgt.

Nach gründlichem Durchlesen der Produktdatenblätter legt der Kunde das/die Produkt(e) seiner Wahl in den Warenkorb und bestätigt anschließend den Warenkorbinhalt.

Bei seinem Websitebesuch hat der Kunde vor Bestätigung seiner Bestellung jederzeit die Möglichkeit, den Warenkorbinhalt zu bestätigen, zu ändern oder Produkte daraus zu entfernen.

Nach Bestätigung des Warenkorbinhalts durch Klicken auf FORTSETZEN wird der Kunde aufgefordert, ein Kundenkonto einzurichten bzw. sich in sein Kundenkonto einzuloggen. Was der Kunde im Einzelnen zu tun hat:

  • Seine Rechnungs- und Lieferanschrift angeben bzw. korrigieren.
  • Eine Versandart wählen.
  • Seine Bestellung sorgfältig prüfen (Produkt(e), Bestellmenge, Lieferart).
  • Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen akzeptieren.
  • Eine Zahlungsart wählen.
  • Die für die Zahlung seiner Bestellung erforderlichen Bankdaten angeben.

Um die Transaktion zu genehmigen, wird die Identität des Inhabers der Kreditkarte, die für die Zahlung des Auftrags verwendet wird, durch ein 3D Secure-Authentifizierungssystem überprüft. Da das Identifikationsverfahren für jede Bank spezifisch ist, muss jeder Kunde mit seiner Bank das verwendete Authentifizierungsverfahren überprüfen.

Wurde die Zahlung durch die Bank bestätigt, wird die Bestellung bestätigt und der Kaufvertrag zwischen Guillemot und dem Kunden gilt als abgeschlossen. Der Kunde erhält von Guillemot eine Bestätigung der Bestellung per E-Mail. Guillemot hat ab Abschluss des Kaufvertrags eine Frist von höchstens dreißig (30) Tagen, um dem Kunden die Bestellung zu liefern.

Bei gar nicht oder unvollständig erfolgter Zahlung durch den Kunden, Zahlungsproblemen oder betrügerischer oder versuchter betrügerischer Benutzung der Website einschließlich bei früheren Bestellungen behält Guillemot sich das Recht vor, eine Bestellung bzw. Lieferung unabhängig von der Art und dem Fortschritt ihrer Bearbeitung zu stornieren.

Bei Fragen bezüglich der Allgemeinen Verkaufsbedingungen kann der Kunde den Kundendienst von Guillemot unter Verwendung des unter seinem Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugänglichen Formulars kontaktieren.

4.2 Vorbestellungen

Guillemot soll Kunden ermöglichen, bestimmte Produkte auf der Website vorzubestellen. Eine “Vorbestellung” bezieht sich auf eine Bestellung auf der Website vor der offiziellen Veröffentlichung eines neuen Produkts oder auf den Tag, an dem ein nicht lieferbares Produkt erneut im Guillemot-Lager verfügbar ist. Das Vorhandensein der Kennzeichnung "Vorbestellbar" auf einer Produktseite zeigt dem Kunden an, dass eine Vorbestellung für dieses Produkt möglich ist.

Kunden, die eine Vorbestellung für ein Produkt getätigt haben, wird garantiert, dass ihr Produkt reserviert ist und ihnen vorrangig zugesandt wird, sobald dieses offiziell auf der Website veröffentlicht wird oder wenn es erneut wieder im Guillemot-Lager verfügbar ist.

Eine Vorbestellung beinhaltet die stillschweigende Akzeptanz einer Wartezeit durch den Kunden. Die Wartezeit kann ggf. bis zu mehreren Wochen betragen, bevor das Produkt geliefert wird.

Ein Kunde kann nur eine Einheit des vorbestellbaren Produkts vorbestellen.

Ein Kunde kann nur eine Vorbestellung zur gleichen Zeit tätigen. Eine neue Vorbestellung ist erst dann wieder möglich, wenn der Kunde das vorbestellte Produkt erhalten hat.

Für den Fall, dass ein Kunde gleichzeitig eine Vorbestellung und eine Bestellung für ein zur Verfügung stehendes Produkt getätigt hat, erhält der Kunde die verfügbaren Produkte innerhalb des Zeitrahmens, der im Artikel 6.2 der Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Online-Verkauf genannt ist.

Der Bestand vorbestellbarer Produkte ist begrenzt. Vorbestellungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs abgearbeitet.

Die Zahlung für das vorbestellte Produkt ist nach Bestätigung der Vorbestellung erforderlich.

Guillemot behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen:

  • Die offizielle Veröffentlichung eines neuen Produkts zu verschieben;
  • Das Datum, an dem ein nicht lieferbares Produkt erneut im Guillemot-Lagerbestand verfügbar sein wird, zu verschieben;
  • Vorbestellungen zu stornieren.

Kunden, die eine Vorbestellung getätigt haben, werden per E-Mail über Änderungen in Bezug auf Termine oder im Falle der Annullierung ihrer Vorbestellung informiert.

Im Fall, dass eine Vorbestellung von Guillemot storniert wird, erhält der Kunde den für die bestätigte Vorbestellung gezahlten Betrag zurückerstattet. Es werden keine andere Entschädigungen als Ersatz für die Stornierung der Vorbestellung an den Kunden gezahlt.

Ein Kunde kann seine Vorbestellung jederzeit und kostenlos vor dem Produktversand im Bereich "KUNDENDIENST" seines oder ihres Kunden-Kontos widerrufen.

4.3 Ausübung des Rücktrittsrechts

In seiner Eigenschaft als Verbraucher hat der Kunde ab dem Folgetag der Lieferung eines Produkts eine Frist von vierzehn (14) Tagen, um ohne Angabe von Gründen oder Zahlung einer Strafe vom Kauf zurückzutreten.

Falls die vierzehntägige (14-tägige) Frist an einem Samstag, Sonntag, gesetzlichen Feiertag oder arbeitsfreien Tag abläuft, verlängert sich die Frist bis auf den folgenden Arbeitstag.

Zur Ausübung seines Rücktrittsrechts kann der Kunde das unter seinem Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugängliche Formular entweder online ausfüllen und absenden oder ausdrucken und per Einschreiben mit Rückschein verschicken. Bei Erhalt des Online-Formulars bestätigt Guillemot dessen Empfang per E-Mail.

Bei Rücktritt des Kunden vom Verkauf erstattet Guillemot dem Kunden zügig und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab dem Datum der kundenseitigen Rücktrittsanzeige an Guillemot den Betrag des/der vom Rücktritt betroffene(n) Produkts/Produkte einschließlich Versandkosten (ausschließlich eventueller zusätzlicher Kosten, falls der Kunde eine andere Versandart als den von Guillemot offerierten kostengünstigsten Standardversand wählt) zurück. Für die Rückerstattung wählt Guillemot die gleiche Zahlungsart wie die vom Kunden für die ursprüngliche Transaktion gewählte. Die Fa. Guillemot behält sich das Recht vor, die Rückerstattung solange aufzuschieben, bis sie entweder das/die Produkte oder den Nachweis erhalten hat, dass der Kunde das/die Produkte versendet hat, je nachdem, welcher Fall zuerst eintritt.

Bei Ausübung des Rücktrittsrechts gemäß vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen sendet Guillemot dem Kunden per E-Mail eine Einwilligung mit Rückgabenummer. Der Kunde muss die Rückgabe-Nr. auf dem Paket mit dem/den zurückgeschickten Produkt(en) angeben.

Das/die Produkt(e) muss/müssen vom Kunden zügig und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn (14) Tagen ab dem Datum, an dem der Kunde Guillemot seine Rücktrittsentscheidung mitgeteilt hat, an Guillemot Corporation S.A., Rue de l’Epine, 56910 Carentoir, Frankreich, zurückgeschickt werden. Diese Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde das/die Produkt(e) vor Ablauf der vierzehntägigen (14-tägigen) Frist zurückgeschickt hat.

Der Kunde kommt selbst für die durch die Rücksendung entstehenden direkten Kosten auf. Guillemot verweigert die Annahme von per Nachnahme zurückgeschickten Paketen.

Das zurückgeschickte Produkt muss in einwandfreiem Zustand, originalverpackt und unbeschädigt sein und sämtliches Zubehör (Dokumentation, Kabel, Fernbedienungen, Installations-CDs usw.) enthalten. Der Kunde haftet für sämtliche Wertminderungen des Produkts/der Produkte, die durch Handhabungen verursacht werden, die über die Überprüfung der Produktbeschaffenheit, -merkmale und -funktionsfähigkeit hinausgehen.

4.4 AUSSCHLUSS VON DER AUSÜBUNG DES RÜCKTRITTSRECHTS

BEI BESTELLUNG VON EINEM ODER MEHREREN NICHT AUF PHYSISCHEN DATENTRÄGERN, SONDERN ALS ONLINE-DOWNLOAD VERFÜGBARES/VERFÜGBAREN PRODUKT(EN) IM DIGITALFORMAT, ERKLÄRT DER KUNDE SICH AUSDRÜCKLICH EINVERSTANDEN,

  • DASS DIE LIEFERUNG DES DIGITALEN INHALTS ZEITGLEICH MIT DER ZAHLUNG SEINER BESTELLUNG ERFOLGT UND
  • DASS ER AUF SEIN RÜCKTRITTSRECHT VERZICHTET.

Art. 5: Preise, Kosten und Zahlungsbedingungen

5.1 Preis

Der Produktpreis ist auf dem Produktdatenblatt angegeben. Der in Euro bzw. Pfund Sterling angegebene Preis versteht sich einschließlich aller Steuern und ausschließlich Versandkosten.

Er kann auch Steuern oder Abgaben beispielsweise für Umweltschutz enthalten. Sowohl bei Erhöhung als auch bei Senkung dieser Steuern oder Abgaben können die Verkaufspreise der betreffenden Produkte entsprechend angepasst werden. Dies gilt auch bei Einführung neuen Steuern oder Abgaben.

Der Preis ist in voller Höhe bei Bestellungsaufgabe zu zahlen; anderenfalls gilt die Bestellung als storniert.

Der Kunde übernimmt sämtliche Telekommunikationsgebühren für den Zugang zur Website.

5.2 Versandkosten

Die Höhe der Versandkosten hängt vom Betrag der Bestellung, vom Gesamtgewicht des Produkts/der Produkte und von der vom Kunden gewählten Versandart (s. Tabelle unten) ab. Der Kunde wird in jedem Fall vor Bestätigung der Bestellung über die Höhe der Versandkosten informiert.

 

Standardversand

Gesamtbestellwert unter 49,99 € (inkl. MwSt.).

0 bis 8 kg

8 €

mehr als 8 kg

20 €

Gesamtbestellwert ab 49,99 € (inkl. MwSt.)

Kostenlos

Eilversand

0 bis 4,99 kg

15 €

5 bis 19,99 kg

20 €

20 kg oder mehr

35 €

     

5.3 Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt bei Beststellung. Der Betrag der Bestellung wird am Tag der Bestätigung der Bestellung in voller Höhe fällig.

Der Kunde kann für die Zahlung seiner Einkäufe eines der folgenden Zahlungsarten verwenden:

  • Kreditkarte: Visa, MasterCard
  • PayPal®-Konto: Beim Zahlen seiner Bestellung wird der Kunde automatisch zu seinem PayPal®-Konto weitergeleitet.

Auf der Website getätigte Online-Zahlungen mit Kreditkarten laufen über den gesicherten Bankserver des Guillemot-Partners PayPal®. Das bedeutet, dass auf der Website keine Kundenbankdaten verarbeitet werden. Dadurch sind Zahlungen mit Kreditkarte vollkommen sicher.

5.4 Elektronische Rechnung

Mit Annahme der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gibt der Kunde sein ausdrückliches Einverständnis für den Erhalt einer elektronischen Rechnung. Die Rechnung wird dem Kunden per E-Mail im PDF-Format geschickt.

5.5 Betrugsbekämpfung

5.5.1 “Zahlungsversäumnis”-Kartei

Im Falle der durch betrügerische Verwendung einer Kreditkarte oder eines PayPal® Kontos werden die auftragsbezogenen Daten der betrügerischen Bestellung des Kunden in einer von Guillemot verwalteten "Zahlungsversäumnis"-Kartei registriert.

Der Kunde wird per E-Mail über die Eintragung seiner Daten in der " Zahlungsversäumnis"-Kartei informiert. Die Registrierung der Daten des Kunden in der "Zahlungsversäumnis"-Kartei führt zur Sperrung des Kundenkontos sowie zu einer Blockierung zum Anlegen eines neuen Kontos und einer Bestellung unter Verwendung der gleichen oder ähnlicher Daten.

5.5.2 Verarbeitung personenbezogener Daten

Nach dem französischen Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978, anschließend geändert, hat der Kunde zu jeder Zeit das Recht auf Zugang, Korrektur und Einspruch bezogen auf alle seine persönlichen Daten durch Verfassen eines Schreibens an Guillemot via des Kontaktformulars, das auf der Website zur Verfügung steht und im Bereich "KONTAKT" zugänglich ist sowie durch einen Nachweis seiner oder ihrer Identität. Für jeden Einwand nach Artikel 5.5.1 muss der Kunde seine Anfrage über einen legitimen Grund rechtfertigen. In Ermangelung eines legitimen Grunds der Anfrage behält sich Guillemot das Recht vor, den Einwand abzulehnen.

Art. 6: Lieferung der Bestellung

6.1 Liefergebiete

Produkte können nur innerhalb Deutschlands geliefert werden. Kein Versand zur Insel Helgoland und in das Gebiet Büsingen.

6.2 Versandarten und Lieferfristen

Der Kunden kann vor Bestätigung seiner Bestellung zwischen zwei Versandarten wählen:

  • Standardversand: Lieferung binnen 5 bis 7 Werktagen
  • Eilversand: Lieferung binnen 2 bis 3 Werktagen

Die genannten Lieferfristen entsprechen den von den für die Paketzustellung zuständigen Drittparteien (nachstehend Spediteur oder Spediteure genannt) gemachten Angaben. Sie laufen ab dem Zeitpunkt, an dem eine E-Mail mit den Versandangaben für die Bestellung an den Kunden gesendet wird.

Von Freitagnachmittag bis einschließlich Sonntag aufgegebene Bestellungen werden am darauffolgenden Montag versendet (es sei denn, der betreffende Montag ist ein gesetzlicher Feiertag).

Hinweis zum Eilversand: Guillemot kann nicht für einen vom Spediteur verursachten Eilversand-Lieferverzug haftbar gemacht werden.

6.3 Lieferanschrift

Der Kunde muss bei Aufgabe seiner Bestellung die Lieferanschrift angeben, falls diese von der Rechnungsanschrift abweicht.

Für Lieferprobleme, die dadurch entstehen, dass bei Aufgabe der Bestellung eine falsche oder ungenaue Lieferanschrift angegeben wurde, haftet allein der Kunde.

6.4 Lieferverzug

Guillemot hat ab Abschluss des Kaufvertrags eine Frist von höchstens dreißig (30) Tagen, um dem Kunden die Bestellung zu liefern. Guillemot benachrichtigt den Kunden per E-Mail, falls diese Lieferfrist nicht eingehalten werden kann. Der Kunde kann Guillemot in diesem Fall wie folgt eine annehmbare Fristverlängerung einräumen:

  • Entweder unter Verwendung des unter seinem Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugänglichen Formulars.
  • Oder per Einschreiben mit Rückschein an folgende Anschrift: Guillemot Corporation S.A., SAV e-shop, BP 2, 56204 La Gacilly, Frankreich.

Falls Guillemot das/ die Produkt(e) trotz der vom Kunden eingeräumten annehmbaren Fristverlängerung nicht liefern kann, hat der Kunde das Recht, die Bestellung wie folgt zu stornieren:

  • Entweder unter Verwendung des unter seinem Kundenkonto in der KUNDENDIENST-Rubrik der Website zugänglichen Formulars.
  • Oder per Einschreiben mit Rückschein an folgende Anschrift: Guillemot Corporation S.A., SAV e-shop, BP 2, 56204 La Gacilly, Frankreich.

Falls die Bestellung bei Erhalt der kundenseitigen Stornierungsanzeige bereits versendet wurde, wird der Versand storniert, und möglicherweise bezahlte Beträge werden dem Kunden binnen vierzehn (14) Tagen nach Erhalt der vorgenannten Stornierungsanzeige rückerstattet.

Falls die Bestellung bereits vor Erhalt der kundenseitigen Stornierungsanzeige von Guillemot versendet wurde, kann der Kunde auf Wunsch das/die Produkte unter Ausübung seines Rücktrittsrechts gemäß den in Abs. 4.3 der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen aufgeführten Bedingungen zurückschicken.

Guillemot kann nicht für Lieferprobleme haftbar gemacht werden, die dem Kunden zuzuschreiben sind oder durch eine unvorhersehbare und unabwendbare Handlung Dritter bzw. durch höhere Gewalt verursacht wurden.

6.5 Nichtlieferung

Falls die Lieferung nicht zugestellt werden kann (z. B. weil der Empfänger am Liefertag nicht an der Lieferanschrift angetroffen wurde oder die angegebene Lieferanschrift nicht stimmt), kann der Paketdienst direkt Verbindung mit dem Kunden aufnehmen, um die Lieferung der Bestellung zu vereinbaren.

Bei nicht möglicher Lieferung und Rücksendung des Produkts/der Produkte an Guillemot, wird der Kunde per E-Mail von Guillemot aufgefordert, seine Lieferanschrift binnen zwölf (12) Tagen zu bestätigen. Falls die bestätigte Anschrift mit der bei der Bestellungsaufgabe angegebenen übereinstimmt, wird/werden das/die Produkt(e) ohne Mehrkosten für den Kunden erneut versendet. Wurde die Anschrift hingegen geändert, übernimmt der Kunde gemäß der von Guillemot vorgeschriebenen Vorgehensweise die Kosten für den erneuten Versand des Produkts/der Produkte. Falls der Kunde binnen der vorgenannten Frist nicht antwortet, storniert Guillemot die Bestellung und erstattet dem Kunden den für das/die Produkt(e) gezahlten Preis abzüglich der ggf. durch die Erstlieferung entstandenen Kosten zurück.

6.6 Überprüfung bei Erhalt der Bestellung

Der Empfänger der Bestellung muss den Erhalt per Unterschrift bestätigen. Der Kunde muss bei Übergabe des Pakets durch den Paketdienst dessen Zustand (Paket beschädigt, geöffnet, durch eine Flüssigkeit verschmutzt?) und Inhalt überprüfen, um sich zu vergewissern, dass das/die erhaltene(n) Produkt(e) der Bestellung entspricht/entsprechen.

  • Falls Probleme in Anwesenheit des Paketdienstes festgestellt werden, muss der Kunde (i) die Annahme verweigern und die festgestellten Probleme auf dem Lieferschein des Paketdienstes vermerken und (ii) Guillemot binnen achtundvierzig (48) Stunden ab Lieferdatum informieren, indem er entweder das unter seinem Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugängliche Kontaktformular online ausfüllt und versendet oder die auf dem Lieferauftrag genannte Telefon-Nr. anruft.
  • Falls Probleme in Abwesenheit des Paketdienstes festgestellt werden, muss der Kunde Guillemot binnen achtundvierzig (48) Stunden ab Lieferdatum informieren, in dem er entweder das unter seinem Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugängliche Kontaktformular online ausfüllt und versendet oder die auf dem Lieferauftrag genannte Telefon-Nr. anruft.

Bei Nichteinhaltung dieser Bestimmungen sind rechtliche Schritte gegen den Paketdienst oder gegen Guillemot ausgeschlossen. So kann der Kunde weder die Rückerstattung noch den erneuten Versand des Produkts/der Produkte durch Guillemot einfordern.

Falls das/die Produkt(e) von seiner/ihrer Art oder Qualität her nicht den Angaben des Produktdatenblatts entsprechen bzw. unvollständig ist/sind, muss der Kunde Guillemot hierüber informieren, indem er das unter seinem Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugängliche Kontaktformular online ausfüllt und versendet und ggf. das/die Produkte(e) gemäß dem in Art. 8 beschriebenen Verfahren zurückschickt.

Art. 7: Reklamationen und Kundendienst

Reklamationen sind unter Verwendung des unter dem jeweiligen Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugänglichen Kontaktformulars an Guillemot zu richten, wobei die Bestell-Nr. und das Bestelldatum anzugeben sind.

Art. 8: Rücksendung von Produkten

Bei Rücksendung von einem oder mehreren Produkt(en) in Anwendung von Abs. 4.3, 6.6 oder 9 muss der Kunde von Guillemot eine entsprechende Einwilligung mit Rückgabe-Nr. anfordern, indem er das unter seinem Kundenkonto in der Website-Rubrik KUNDENDIENST zugängliche Kontaktformular entsprechend online ausfüllt und versendet. Der Kunde muss die so erhaltene Rückgabe-Nr. auf dem Paket mit dem/den zurückgeschickten Produkt(en) vermerken.

Hiermit wird vereinbart, dass Guillemot bei Produktrücksendungen ohne Rückgabe-Nr. die Annahme verweigert und dem Kunden nichts zurückerstattet.

Produktrücksendungen sind an folgende Anschrift zu richten: Guillemot Corporation S.A., Rue de l’Epine, 56910 Carentoir, Frankreich

Der Kunde muss das Paket mit dem/den zurückzuschickenden Produkt(en) mir größter Sorgfalt versandfertig machen, um Transportschäden an dem/den Produkt(en) zu vermeiden. Guillemot kann nicht für Schäden an dem/den zurückgeschickten Produkt(en) haftbar gemacht werden, die dadurch entstehen, dass Letztere(s) unsachgemäß bzw. nicht fest verpackt oder innenseitig nicht bzw. unzureichend geschützt wurde(n).

In den unter Art. 6.6 und 9 vorgesehenen Fällen werden durch die Rücksendung von Produkten entstehende Kosten von Guillemot übernommen, falls der Kunde die von Guillemot vorgeschriebenen Rücksendungsabläufe befolgt.

Art. 9: Gewährleistung und Garantie

9.1 Gesetzliche Gewährleistung

Alle auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte unterliegen für die Dauer ihres Gebrauchs unter normalen Einsatz- und Instandhaltungs-bedingungen der gesetzlichen Gewährleistung gemäß Art. L.217-4 ff. frz. Verbraucherschutzgesetz und Art. 1641 ff. frz. Zivilgesetzbuch.

  • Gesetzliche Konformitäts-Gewährleistung (Art. L217-4 bis L.217-13 frz. Verbraucherschutzgesetz):

Falls das Produkt nicht für den normalerweise zu erwartenden Einsatzzweck geeignet ist, falls es nicht der von Guillemot gelieferten Beschreibung entspricht bzw. nicht die in der Werbung von Guillemot angekündigten Eigenschaften aufweist, kann der Kunde binnen von zwei (2) Jahren ab Produktlieferung die gesetzliche Konformitäts-Gewährleistung in Anspruch nehmen. Der Kunde kontaktiert Guillemot zu diesem Zweck unter Verwendung des Kontaktformulars, das online auszufüllen und zu versenden und auf der Website unter der Rubrik KUNDENDIENST seines Kundenkontos verfügbar ist, wobei darauf zu achten ist, dass die Bestellnummer und das Bestelldatum des Produktes und eine Beschreibung des bemerkten Defekts angegeben werden. Guillemot entscheidet über eine Reparatur oder einen Austausch des Produktes.

Falls das Produkt weder repariert noch ersetzt werden kann, kann der Kunde es entweder kostenlos an Guillemot zurücksenden und sich den in Rechnung gestellten Kaufpreis (einschl. möglicher Standard-Versand-gebühren) zurückerstatten lassen oder es behalten und sich einen Teil des in Rechnung gestellten Kaufpreises zurückerstatten lassen.

Die gesetzliche Konformitäts-Gewährleistungspflicht gilt unabhängig von sonstigen, möglicherweise von Guillemot gewährten Garantien.

Nach Maßgabe von Art. L217-8 frz. Verbraucherschutzgesetz gilt die gesetzliche Konformitäts-Gewährleistungspflicht nicht für Scheuerstellen, Kratzer und/oder Farbveränderungen an Gebrauchtprodukten, da der Kunde auf diese möglichen Merkmale von Gebrauchtprodukten in Art. 2.2.3 aufmerksam gemacht wurde.

  • Gesetzliche Gewährleistung für verdeckte Mängel (Art. 1641 bis 1648 und Art. 2232 frz. Zivilgesetzbuch):

Falls das Produkt verdeckte Mängel hat und aus diesem Grunde untauglich für den vorgesehenen Verwendungszweck bzw. Letzterer so stark eingeschränkt ist, dass der Kunde das Produkt nicht bzw. nur zu einem niedrigeren Preis gekauft hätte, wenn die Mängel zum Kaufzeitpunkt bekannt gewesen wären, dann kann der Kunde die Gewährleistung für verdeckte Mängel binnen zwei (2) Jahren ab Entdeckung des Mangels in Anspruch nehmen. Der Kunde kontaktiert Guillemot zu diesem Zweck unter Verwendung des Kontaktformulars, das online auszufüllen und zu versenden und auf der Website unter der Rubrik KUNDENDIENST seines Kundenkontos verfügbar ist, wobei darauf zu achten ist, dass die Bestellnummer und das Bestelldatum des Produktes und eine Beschreibung des bemerkten, verborgenen Defekts angegeben werden müssen, für das der Kunde die Gewährleistung in Anspruch nehmen möchte.

Falls der Kunde durch Vorlegen entsprechender Bescheinigungen, Reparaturkostenvoranschläge oder Gutachten den Nachweis für die verdeckten Mängel erbringen kann, kann er das Produkt entweder zurücksenden und sich den Kaufpreis (ausschl. Portokosten) zurückerstatten lassen oder das Produkt behalten und sich den von Gutachtern ermittelten Anteil des Kaufpreises zurückerstatten lassen.

9.2 Garantie für Gebrauchtprodukte

Falls das Gebrauchtprodukt nicht für den normalerweise zu erwartenden Einsatzzweck geeignet ist, falls es nicht der von Guillemot gelieferten Beschreibung entspricht bzw. nicht die in der Werbung von Guillemot angekündigten Eigenschaften aufweist (nachstehend „schadhaftes Gebrauchtprodukt“ genannt), kann der Kunde die Garantie unter folgenden Bedingungen in Anspruch nehmen:

  • Der Kunde kann ein schadhaftes Gebrauchtprodukt innerhalb der ersten zwei (2) Monate ab Lieferung an Guillemot zurücksenden und eine Rückerstattung des für das Gebrauchtprodukt in Rechnung gestellten Kaufpreises einschl. der ggf. für die ursprüngliche Lieferung gezahlten Kosten und der Rücksendekosten verlangen.
  • Im dritten und vierten Monat ab Lieferung muss der Kunde das schadhafte Gebrauchtprodukt behalten und kann eine teilweise Rückerstattung i.H.v. 50 % des für das Gebrauchtprodukt in Rechnung gestellten Kaufpreises einschl. der ggf. für die ursprüngliche Lieferung gezahlten Kosten verlangen.
  • Im fünften und sechsten Monat ab Lieferung muss der Kunde das schadhafte Gebrauchtprodukt behalten und kann eine teilweise Rückerstattung i.H.v. 25 % des für das Gebrauchtprodukt in Rechnung gestellten Kaufpreises einschl. der ggf. für die ursprüngliche Lieferung gezahlten Kosten verlangen.

Folgende Schäden sind von der Garantie für Gebrauchtprodukte ausgeschlossen: Abschürfungen, Kratzer und/oder Farbveränderungen.

Zur Inanspruchnahme der Garantie kontaktiert der Kunde Guillemot unter Verwendung des Kontaktformulars, das online auszufüllen und zu versenden und auf der Website unter der Rubrik KUNDENDIENST seines Kundenkontos verfügbar ist, wobei darauf zu achten ist, dass die Bestellnummer und das Bestelldatum und eine Beschreibung des bemerkten Defekts des Produktes angegeben werden müssen, für das der Kunde die Garantie in Anspruch nehmen möchte.

Art. L217-16 Verbraucherschutzgesetz: Für den Fall, dass der Käufer während der ihm beim Erwerb oder bei der Reparatur einer Ware eingeräumten Garantiedauer die in der Garantie vorgesehene Wiederinstandsetzung vom Verkäufer verlangt, wird die Garantie für jede Betriebsunfähigkeit von mindestens sieben (7) Tagen um den entsprechenden Zeitraum verlängert. Dieser Zeitraum läuft ab dem Datum der kundenseitigen Eingriffsanfrage bzw. ab dem Datum, an dem die Ware für die Wiederinstandsetzung bereitgestellt wird, falls diese Bereitstellung zu einem späteren Datum als die Eingriffsanfrage erfolgt.

Guillemot übernimmt unbeschadet der Garantie für Gebrauchtprodukte die in Art. L.217-4 bis L.217-13 frz. Verbraucherschutzgesetz vorgesehene gesetzliche Gewährleistung sowie die Gewährleistung für Mängel am verkauften Artikel unter den in Art. 1641 bis 1648 und 2232 frz. Zivilgesetzbuch genannten Bedingungen.

Art. L217-4 Verbraucherschutzgesetz: Der Verkäufer liefert vertragskonforme Ware und haftet für Konformitätsmängel, die bei Lieferung vorhanden sind. Der Verkäufer haftet auch für Konformitätsmängel, die durch die Verpackung oder Aufbau- bzw. Installationsanleitung verursacht wurden, falls er laut Vertrag selbst für diese verantwortlich ist bzw. diese unter seiner Verantwortung entstanden sind.

Art. L.217-5 Verbraucherschutzgesetz: Die Ware ist im vertragsgemäßen Zustand, wenn:

1) Sie für die normalerweise von vergleichbarer Ware zu erwartende Verwendung geeignet ist und, wo anwendbar:

- der vom Verkäufer gelieferten Beschreibung entspricht und die dem Käufer an Mustern oder Modellen vorgeführten Eigenschaften aufweist;

- sowie die Eigenschaften aufweist, die der Käufer angesichts öffentlicher Stellungnahmen des Verkäufers, des Herstellers oder seiner Vertreter insbesondere in Form von Werbung oder Etiketten zu Recht erwarten darf;

2) oder die in gegenseitigem Einverständnis der Parteien vereinbarten Merkmale hat, bzw. für besondere Zwecke des Kunden geeignet ist, falls der Kunde den Verkäufer über diese informiert und der Verkäufer diese akzeptiert hat.

Art. L.217-12 Verbraucherschutzgesetz: Aus Konformitätsmängeln abgeleitete Ansprüche können binnen zwei (2) Jahren ab Lieferung der Ware geltend gemacht werden.

Art. 1641 Zivilgesetzbuch: Der Verkäufer haftet im Rahmen seiner Gewährleistungspflicht für diejenigen verdeckten Mängel des verkauften Artikels, die diesen für die vorgesehene Anwendung unbrauchbar machen bzw. Letztere so stark einschränken, dass der Käufer, wenn ihm diese Mängel bekannt gewesen wären, den Artikel wenn überhaupt nur zu einem niedrigeren Preis gekauft hätte.

Art. 1648 Zivilgesetzbuch: Aus der Gewährleistungspflicht abgeleitete Mängelklagen sind vom Käufer binnen einer Frist von zwei (2) Jahren ab Feststellung des Mangels einzureichen.

Art. 10: Geistige Eigentumsrechte

Die auf der Website und den Produkten genannten Markennamen sind eingetragene Warenzeichen. Sie sind das uneingeschränkte Eigentum der Fa. Guillemot bzw. der jeweiligen Markeneigentümer; ihre vollständige oder teileweise Reproduktion ist ohne ausdrückliche Einwilligung von Guillemot strikt verboten. Das Gleiche gilt für Illustrationen, Abbildungen, Zeichnungen, Modelle und Patente und unabhängig davon, ob diese durch geistige Eigentumsrechte geschützt sind oder nicht.

Art. 11: Lieferbarkeit von Ersatzteilen, die für den Produkteinsatz unentbehrlich sind

Guillemot liefert keinerlei Ersatzteile.

Art. 12: Personenbezogene Daten

Von Guillemot für die Einrichtung eines Kundenkontos erhobene personenbezogene Daten dürfen zum Zweck der Erfüllung des vorliegenden Vertrags verarbeitet werden. Sie werden zur Bearbeitung und Verfolgung der Kundenbestellung sowie für Kundendienstvorgänge benötigt und in der Kundendatei von Guillemot gespeichert. Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Kunden sind dem mit der Zustellung des Produkts/der Produkte von Guillemot beauftragten Dienstleisters mitzuteilen. Die Fa. Guillemot und ihre Tochterfirmen können dem Kunden mit dessen ausdrücklicher Genehmigung Werbung oder Sonderangebote per E-Mail schicken.

Gemäß des französischen Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 in der geänderten Fassung vom 6. August 2004 (Art. 34 ff.) hat jeder Kunde/jede Kundin unter Erbringung des Nachweises seiner/ihrer Identität das Recht, alle personenbezogenen Daten einzusehen, zu berichtigen, zu ändern und zu löschen. Er/sie kann dieses Recht ausüben, indem er/sie das auf der Website zugängliche Formular in der Rubrik “KONTAKT” online ausfüllt und versendet.

Sicherheit von Zahlungskartendaten Die zur Zahlung der Bestellung verwendeten Kreditkarten- oder PalPal®-Daten werden nicht von Guillemot gespeichert.

Nähere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Guillemot stehen dem Kunden in der Website-Rubrik RECHTLICHE HINWEISE unter DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN zur Verfügung.

Art. 13: Haftungsausschlüsse

Guillemot kann nicht wegen Nichterfüllung seiner Pflichten haftbar gemacht werden, wenn diese durch eine unvorhersehbare und unabwendbare Handlung einer Drittpartei bzw. durch höhere Gewalt im Sinne der französischen Rechtsprechung oder durch Nichterfüllung bzw. ungenügende Erfüllung des Kaufvertrags durch den Kunden verursacht wurde.

Auch kann Guillemot nicht für Schäden haftbar gemacht werden, die durch die kundenseitige Internetnutzung verursacht wurden.

Art. 14: Eigentumsvorbehalt

Das/die Produkt(e) bleibt/bleiben bis Erhalt der vollständigen Zahlung Eigentum der Fa. Guillemot. Die Zahlung gilt mit dem Tag, an dem der Betrag auf dem Bankkonto von Guillemot eingeht, als erhalten. Falls keine Zahlung seitens des Kunden eingegangen ist und diesem bereits ein oder mehrere Produkt(e) zugesendet wurde(n), kann Guillemot das/die Produkt(e) auf Kosten und Risiko des Kunden zurückfordern. Das Produktrisiko geht in allen Fällen mit dem Erhalt des Produkts/der Produkte durch den Kunden auf diesen über.

Art. 15: Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die in den Computersystemen von Guillemot mit angemessenen Sicherheitsvorkehrungen gespeicherten rechnergestützten Datensätze gelten als Nachweis für die Übermittlung aufgegebener Bestellungen und für erfolgte Zahlungen.

Ausgenommen bei offensichtlichem Irrtum der Fa. Guillemot haben die in deren Computersystemen gespeicherten Daten Beweiskraft bezüglich der vom Kunden aufgegebenen Bestellungen. Bestellungen und Rechnungen werden gemäß Art. 1348 des französischen Zivilgesetzbuchs zwecks Erstellung originalgetreuer, dauerhaltbarer Kopien auf zuverlässigen, dauerhaltbaren Datenträgern archiviert.

Die vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen und der Online-Kaufvertrag unterliegen französischem Gesetz. Bei Rechtsstreitigkeiten, die nicht auf gütlichem Wege beigelegt werden können, sind allein die französischen Gerichte zuständig.

Art. 16: Sonstige Bestimmungen

Falls eine Klausel der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen vom zuständigen Gericht für gesetzeswidrig oder nicht durchsetzbar befunden wird, bleiben die übrigen Klauseln dessen ungeachtet gültig.

Falls eine Partei die ihr in einer Klausel der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen eingeräumten Rechte nicht geltend macht, darf dies nicht als Verzicht auf die ihr in der betreffenden oder einer beliebigen anderen Klausel der vorliegenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen eingeräumten Rechte ausgelegt werden.

Keine der Parteien kann im Namen bzw. im Auftrag der jeweils anderen Partei Verpflichtungen eingehen. Ferner ist jede Partei allein für ihre Darstellungen, Verpflichtungen, Dienstleistungen, Produkte und Mitarbeiter verantwortlich.

Art. 17: Entsorgung ausgedienter Elektro- und Elektronikgeräte

Aus Umweltschutzgründen darf der Kunde sein(e) Produkt(e) nach Ablauf der Produktlebensdauer bzw. wenn das/die Produkt(e) nicht mehr im Gebrauch ist/sind nicht im Hausmüll entsorgen.

Beim Kauf eines Produkts hat der Kunde möglicherweise eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Umweltabgabe zu entrichten. Der Betrag dieser Umweltabgabe muss zur Recycling-Finanzierung in voller Höhe an eine anerkannte Umweltschutzorganisation abgeführt werden.

Der Kunde hat mehrere Möglichkeiten, Produkte, deren Produktlebensdauer abgelaufen bzw. die außer Gebrauch sind, zu entsorgen. Ausgediente Produkte können vom Kunden entweder:

-   in einem von örtlichen Behörden oder einem Kommunalverband verwalteten Gebrauchtwarenzentrum oder Sammelpunkt abgegeben oder

-   einer sozialen Einrichtung überlassen werden.

Art. 18: Contact

Guillemot kann auf folgendem Weg kontaktiert werden:

  • Per E-Mail unter Verwendung des auf der Website verfügbaren Kontaktformulars in der Rubrik “KONTAKT”, bzw.
  • Per Telefon gemäß nachstehenden Angaben:

 

Wohnland des Kunden

Rufnummer

Gebühren

Geschäftszeiten

Österreich

0800677414

Festnetz-Ortstarif

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr

Belgien

024023939

Festnetz-Ortstarif

In Englisch oder Französisch.

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr

Deutschland

08000001445

Kostenlos

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr

Frankreich

02 99 93 21 33

Gebührenfrei über Orange-Festanschluss bzw.

zum Normaltarif bei anderen Anbietern

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr

Monaco

0033 2 99 93 21 33

Internationaler Anruf.

Kosten je nach Provider unterschiedlich.

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr

Italien

800035261

Kostenlos

Montag bis Freitag

9 bis 13 Uhr, 14 bis 18 Uhr

Spanien

914142406

Festnetz-Ortstarif

Montag bis Freitag

9 bis 12 Uhr, 13 bis 18 Uhr

Vereinigtes Königreich

02031474889

Festnetz-Ortstarif

Montag bis Freitag

8 bis 19 Uhr

Niederlande

0207188558

Festnetz-Ortstarif

In Englisch oder Deutsch.

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr

Irland

016950425

Festnetz-Ortstarif

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr

Portugal

800-8-12259

Festnetz-Ortstarif

In Englisch.

Montag bis Freitag

9 bis 20 Uhr